partizip logo

 

 

 

 

 

Sie als Unternehmerinnen und Unternehmer stehen vor besonderen Herausforderungen, wenn Sie Geflüchtete und Neuzugewanderte in Ihrem Unternehmen beschäftigen und ausbilden. Wir möchten Sie dabei unterstützen diese Herausforderung zu meistern. Ein wichtiger Aspekt ist dabei, die sozialen und interkulturellen Kompetenzen der Belegschaft zu fördern.

Das Projekt hat zum Ziel, die Personalverantwortlichen im Betrieb für die Thematik der interkulturellen Kommunikation im Allgemeinen und die spezifische Situation von Geflüchteten und Neuzuwanderern zu sensibilisieren. Im Gespräch mit Ihnen finden wir heraus, welche interkulturellen Herausforderungen es in Ihrem Unternehmen gibt und welche Unterstützung hilfreich für Sie sein könnte.

Unser Angebot an Sie:

  • Seminare und Workshops zur interkulturellen Verständigung
  • Kommunikationshilfen und Techniken zur Vermeidung von Missverständnissen und Konflikten
  • Informationsmaterialien zur Situation von Neuzuwanderern und vor allem Geflüchteten
  • Informationen bei (aufenthalts-) rechtlichen Fragen
  • Austausch im Netzwerk
  • Etablierung von Tandems
  • Beratungstermine und individuelle Auswertungsgespräche mit allen beteiligten Unternehmen
  • Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird eine Online-Plattform zur Informationsvermittlung und zum Austausch zur Verfügung gestellt, welche auch nach Ende des Projekts weiterhin online bleibt

Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an:

Herr Sabawon Nadjimi

Telefon: +49-911-239866-95

E-Mail: sabawon.nadjimi@aauev.de

BMWi