Projektlogo_KOMM_300L

Das Teilprojekt „KOMM“

„KOMM – Kompetenzentwicklung und modulare Übergangsbegleitung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt“ ist ein Teilprojekt des AAU e.V. und hält zahlreiche Angebote für die Akteurinnen und Akteure an den Schnittstellen Schule – Ausbildung – Beruf bereit: für Jugendliche und junge Erwachsene und deren Eltern, für Unternehmen sowie für Lehrkräfte und angehende Lehrkräfte.  Im KOMM-Labor werden bis 2014 weitere Bausteine erprobt und weiterentwickelt.

Die Angebote im Überblick:

1. Für Jugendliche und junge Erwachsene

  • Interkulturelle Trainings für (Berufs-)Schulklassen
  • Stärkung der kultur- und gendersensibler Kompetenzen
  • Berufliche Laufbahnberatung
  • Bewerbungscoaching mit Fokus auf Migrationshintergrund
  • Coaching in der Ausbildung und Vermittlung von Schlüsselkompetenzen
  • Lernpatenschaften mit Studierenden („Service Learning“)
  • Berufsvorbereitung und -orientierung
  • Vorbereitung auf das Handlungsfeld Wirtschaft
  • Interkulturelles Beratungszentrum für Jugendliche und ihre Eltern

2.  Für Unternehmen

  • Interkulturelle und Diversity-Trainings
  • Schulpartnerschaften im Hinblick auf die Berufsfindung und –erprobung
  • Praktikumsleitfaden

3. Für Lehrkräfte und angehende Lehrkräfte

  • Fortbildungen für Kollegien in moderner Unterrichtsmethodik mit dem Focus „interkulturelle Bildung“
  • Fortbildungen in Methoden des sprachsensiblen Unterrichtens an beruflichen Schule
  • Blended Learning Weiterbildung zum  Thema  „Kompetenz- und ressourcenorientiertes Übergangsmanagement für Jugendliche mit Migrationshintergrund“

Außerdem entwickeln wir in unserem „Projektlabor“  kultur- und gendersensible Ergänzungsmodule zum Kompetenzcheck für Schüler und Schülerinnen und Bausteine für die berufliche Teilqualifizierung und modulare Nachqualifizierung.

Kontakt/Projektleitung:

Karin Topper und Norbert Trenkle
Tel.: 0911 – 2398 6680
E-Mail: karin.topper@aauev.de
E-Mail: norbert.trenkle@aauev.de
Internet: www.kommpetenz.net