NET_Projektlogo-auf-Verlauf

NET – Nürnberger Elterntraining

Zielgruppe dieses Projektes sind Eltern mit Migrationshintergrund von Kindern der 7./8./9. Klasse der Mittelschulen in Nürnberg und Nürnberger Land. Eltern sind die Personen im Umfeld der Jugendlichen, die ihre Stärken, Neigungen und Fähigkeiten richtig einschätzen und fördern können. Sie sollen darin unterstützt werden, ihre Kinder auf dem Weg ins Berufsleben zu begleiten. Hier setzt das „Nürnberger Elterntraining“ an.

Die Maßnahmen des Projekts sind in drei Bereiche aufgeteilt:

Praxistage für Eltern und Schüler/innen der 7. Klassen

Die Praxistage finden jeweils parallel samstags vormittags im Bildungszentrum 2 der Handwerkskammer für Mittelfranken und der IHK Akademie Nürnberg statt. Die Schüler/innen erstellen gemeinsam mit ihren Eltern unter der Anleitung von Ausbildern der Kammern ein Werkstück her. Dabei werden Ihnen die verschiedenen Berufsfeldern näher gebracht, sowie durch Gespräche und gemeinsame Überlegungen die berufliche Entwicklung der Schüler/innen. Sie entdecken mit ihren Eltern zusammen ihre Begabungen für einen möglichen zukünftigen Beruf. Am Ende des Praxistages nehmen die Schüler/innen das gemeinsam erstellte Werkstück als Erinnerung mit nach Hause.

Workshops für Eltern der 8. und 9. Klassen

Die Eltern erhalten Informationen über das Berufsausbildungssystem und die duale Ausbildung in Deutschland. Ihnen werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen können und sie bekommen für ihre Kinder Aus-und Weiterbildungsmöglichkeiten im Großraum Nürnberg vermittelt. Darüber hinaus können sie sich mit Experten austauschen, die durch die duale Berufsausbildung ihren Erfolg hatten. Die Eltern können selbstverständlich auch in ihrer Muttersprache beraten werden.

Multiplikatorenschulungen für Institutionen

Institutionen, die bereits Elternberatungen durchführen, erhalten spezielle Schulungen. Es soll eine Ausweitung der Elternberatung auf dem Bereich der beruflichen Orientierung erreicht werden.

Kontakt/ Projektleitung

Frau Susanne Petricica

Telefon: 0911-23986683

E-Mail: susanne.petricica@aauev.de

 

Das Projekt wird gefördert von der HWK für Mittelfranken, der IHK Nürnberg für Mittelfranken, der Nürnberger Ausbildungsinitiative e.V. der Sparkasse und der Bundesagentur für Arbeit.