Ausbildungsring-international-auf-Verlauf

Von 2013 bis 2016 haben mehr als 80 junge Spanierinnen und Spanier eine Ausbildung im Raum Nürnberg aufgenommen – alle im Rahmen des Programms MobiPro-EU, gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Das Sonderprogramm, verfolgt das Ziel, einen Beitrag zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit in Europa und zur Fachkräftesicherung in Deutschland zu leisten.

In enger Zusammenarbeit mit der Cámara de Córdoba (Spanien), der IHK Nürnberg für Mittelfranken und den Beruflichen Schulen vor Ort begleitet der AAU e.V. die jungen Leute – von der Vorbereitung im Herkunftsland über die gesamte Ausbildungsdauer bis hin zur Abschlussprüfung.

Vor allem im Bereich Hotelfach und Fachinformatik hat sich das Konzept bewährt – Vorerfahrungen aus Spanien und die überdurchschnittliche Motivation der jungen Leute haben mittlerweile zahlreiche Ausbildungsbetriebe überzeugt. Anfängliche Sprachbarrieren sind kein Hindernis.

Inzwischen haben viele der „PionierInnen“ ihre Ausbildung – teilweise sogar in nur zwei oder zweieinhalb Jahren – erfolgreich abgeschlossen. Zwanzig von ihnen haben einen Arbeitsplatz und ihren Lebensmittelpunkt in Nürnberg gefunden – fünfzehn Hotelfachleute, zwei Kaufleute für Büromanagement und drei FachinformatikerInnen. Weitere zwei Jahrgänge steuern in 2018 und 2019 ihre Abschlüsse an.

Ein paar Impressionen….

MobiPro Treffen im Sommer 2016

MobiPro Treffen im Sommer 2016

 

Herzlich willkommen in Nürnberg - Begrüßungsfeier beim AAU e.V.

Herzlich willkommen in Nürnberg – Begrüßungsfeier beim AAU e.V.

Begrüßung der Gruppe 2015 bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken

Begrüßung der Gruppe 2015 bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken

Gruppenfoto

Projektleitung:

Frau Karin Topper

Telefon: 09 11-23 98 66 93

E-Mail: karin.topper@aauev.de

 

Herr Norbert Trenkle

Telefon: 09 11-23 98 66 94

E-Mail: norbert.trenkle@aauev.de

mobipro_Eu_zusatz