Auftaktveranstaltung zum Kurs „Systemisches Wissen des Marktes Deutschland“

Veröffentlicht von am 5. Apr. 2017 unter der Rubrik Alle Nachrichten

Rund 35 Geflüchtete und NewComer, die sich mit der Idee einer Selbständigkeit tragen, besuchten die Auftaktveranstaltung zum Kurs „Systemisches Wissen“, der Grundlagen des Wirtschaftens als Selbständige in Deutschland vermitteln soll. Die beteiligten Institutionen Stadt Nürnberg (Axel Eisele, Wirtschaftsreferat), Kleecenter GmbH (Dietrich Fleisch, GF), HWK Nürnberg (Anja Seulen, IQ-Netzwerk MigraNet), IHK Nürnberg (Simone Brunner, Existenzgründungsberatung), Bundesagentur für Arbeit (Dr. Rudolf Bünte, Koordinationsstelle Migration), IQ-Fachstelle Migrantenökonomie (Nadine Förster, ism Mainz e.V.) und der AAU e.V. (Rainer Aliochin, COO) stellten sich und ihre Unterstützungsmöglichkeiten für Existenzgründerinnen und Existenzgründer vor.

Besonderen Beifall erhielt die Stadt Nürnberg für ihre finanzielle Unterstützung des Kurses, die es ermöglicht, den Kurs kostenfrei für die Teilnehmenden anzubieten.

Full House

Full House

Samer al-Halak (Halak GmbH Nürnberg) und Ahmad Tiba (bald Friseursalon in Nürnberg) berichteten aus erster Hand über Herausforderungen und Erfolge bei ihren Existenzgründungen. In der Mitte „Chefübersetzerin“ Mona El-Faourie.

Samer al-Halak (Halak GmbH Nürnberg) und Ahmad Tiba (bald Friseursalon in Nürnberg) berichteten aus erster Hand über Herausforderungen und Erfolge bei ihren Existenzgründungen. In der Mitte „Chefübersetzerin“ Mona El-Faourie.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Informationen zum Kurs und Anmeldung in Kleingruppen: Dr. Rudolf Bünte (BA Nürnberg) mit Sprachmittlerin Wogame Asfaw und potentiellen Kursteilnehmern

„Mit der Anzahl an Anmeldungen müssen wir wohl zwei Kurse anbieten“, grübelte COO Aliochin. Also – ein voller Erfolg!

Die Auftaktveranstaltung erwies sich auch als die passende Gelegenheit, den Absolventinnen des Kurses „Welcome Supporter“, der im Rahmen des IQ-Netzwerkes Bayern MigraNet stattfand, ihre Zertifikate zu überreichen. Ihre erworbenen Kompetenzen flossen sofort in die Kleingruppenarbeit ein.

v.l.n.r.: Michelle Regler, Hamaasa Noshin. Anastasiya Voloshyna, Gudrun Lang-Schön, Maria Isabel Castillo Arredondo, Alexandra Babl, Clara Reichert – Welcome ist weiblich!

v.l.n.r.: Michelle Regler, Hamaasa Noshin. Anastasiya Voloshyna, Gudrun Lang-Schön, Maria Isabel Castillo Arredondo, Alexandra Babl, Clara Reichert – Welcome ist weiblich!